Dimethylsulfoxid
Unsere Empfehlung
FürstenMED DMSO - Dimethylsulfoxid - 250ml - 99,99 Prozent Pharmazeutische Qualität aus Deutschland ohne Zusatzstoffe
Spar-Tipp
MAISON NATURELLE ® DMSO (1000 ml) – 99,9% pharmazeutische Reinheit – Dymethylsulfoxid ph. EUR unverdünnt – in Braunglasmedizinflasche
Titel
FürstenMED DMSO - Dimethylsulfoxid - 250ml - 99,99 Prozent Pharmazeutische Qualität aus Deutschland ohne Zusatzstoffe
MAISON NATURELLE ® DMSO (1000 ml) – 99,9% pharmazeutische Reinheit – Dymethylsulfoxid ph. EUR unverdünnt – in Braunglasmedizinflasche
Pharmazeutische Reinheit
Lichtgeschützt
Braunglasflasche
Bio Qualität
Herstellungsort
Deutschland
Deutschland
Menge
250 ml
1000 ml
Kundenbewertung
Unsere Empfehlung
Dimethylsulfoxid
FürstenMED DMSO - Dimethylsulfoxid - 250ml - 99,99 Prozent Pharmazeutische Qualität aus Deutschland ohne Zusatzstoffe
Titel
FürstenMED DMSO - Dimethylsulfoxid - 250ml - 99,99 Prozent Pharmazeutische Qualität aus Deutschland ohne Zusatzstoffe
Pharmazeutische Reinheit
Lichtgeschützt
Braunglasflasche
Bio Qualität
Herstellungsort
Deutschland
Menge
250 ml
Kundenbewertung
Weitere Infos
Spar-Tipp
Dimethylsulfoxid
MAISON NATURELLE ® DMSO (1000 ml) – 99,9% pharmazeutische Reinheit – Dymethylsulfoxid ph. EUR unverdünnt – in Braunglasmedizinflasche
Titel
MAISON NATURELLE ® DMSO (1000 ml) – 99,9% pharmazeutische Reinheit – Dymethylsulfoxid ph. EUR unverdünnt – in Braunglasmedizinflasche
Pharmazeutische Reinheit
Lichtgeschützt
Braunglasflasche
Bio Qualität
Herstellungsort
Deutschland
Menge
1000 ml
Kundenbewertung
Weitere Infos

In diesem Artikel möchte ich Dir eine kurze Übersicht geben, wie Du gegen Warzen vorgehen kannst, was Warzen eigentlich sind, wie sie entstehen und ob DMSO gegen Warzen effektiv eingesetzt werden könnte oder das organische Lösungsmittel hier gar nicht hilft. Naturheilmittel haben starke Wirkungen auf unseren Körper. Trotzdem sind sie keine Wunderheilmittel, wie so oft angepriesen. Auch wenn Naturheilmedizin starke Wirkungsweisen zeigen, sind sie in einigen Fällen auch einfach wirkungslos und ihre Anwendung noch nicht von Studien erforscht.

DMSO, auch Dimethylsulfoxid genannt, ist ein schwefelhaltiges, organisches Lösungsmittel, das unseren Körper mit wichtigem Schwefel versorgt. Wie DMSO gegen Warzen angewendet werden kann, klären wir einen Abschnitt tiefer. Zum Schluss meines kurzen Guides erfährst Du 7 hilfreiche Tipps, wie du Warzen vorbeugen kannst.

Bei was kann DMSO Anwendung finden?

Die Anwendungsmöglichkeiten von DMSO sind vielseitig. Aufgrund seiner Eigenschaften gewinnt es anzunehmender Bedeutung bei der Behandlung von vielen Krankheiten.

Nachweislich lässt es sich im Sport als abschwellendes Mittel einsetzen, lindert Schmerzen und Entzündungen und wirkt anti-viral. Darüber hinaus lässt sich DMSO bei Gelenkschmerzen durch Arthritis, bei Blasenentzündungen, Wunden und Verbrennungen, Bakterien und Pilzinfektionen erfolgreich anwenden.

dmso gegen warzen anwenden

Wie schaut es bei Warzen aus? Kann DMSO gegen Warzen Anwendung finden oder müsstest Du zu herkömmlichen Medikamenten greifen, die bei Warzen eingesetzt werden? Bevor wir diese Frage klären, müssen wir uns anschauen, was es für unterschiedliche Warzen gibt und wie diese verursacht werden.

Was sind Warzen und welche Warzenarten gibt es überhaupt?

Diesen Teil halte ich recht kurz, um den Rahmen meines Artikels nicht zu sprengen, hoffe aber, dass Du dadurch einen informativen Gesamtüberblick erhältst, um Dein Warzen- Problem optimal anzugehen.

Warzen sind gutartige Wucherungen der Haut, meistens durch verschiedene Viren ausgelöst. Warzen sitzen überwiegend an den Händen oder Füßen, oder auch mal im Gesicht. So wie die meisten Kinder und Jugendlichen, hatte auch ich in jungen Jahren Warzen an der Hand und unter den Fußsohlen. Eines meiner Geschwister sogar eine Zeit lang im Gesicht. Warzen können aber auch im Erwachsenenalter auftreten, jedoch eher seltener.

Die meisten Warzen entstehen über eine Virusinfektion, z.B. über Humane Papillom-Viren (HPV) oder das Molluscum-contagiosum-Virus. Diese Viren führen dazu, dass sich die infizierten Hautschichten unkontrolliert vermehren und kleine Hautgeschwülste bilden. Aber…sie sind meist harmlos und verschwinden nach einigen Monaten oder Jahren ganz von selbst. Wenn man sie schneller loswerden will, gibt es je nach Warzenart verschiedene Möglichkeiten. Im Folgenden findest Du eine Auflistung verschiedener Warzenarten:

  • Gewöhnliche Warze
  • Dornwarze
  • Flachwarze
  • Pinselwarze

Die Behandlungsformen sind je nach Warzenart unterschiedlich und werden später kurz angesprochen. Ich bin mir sicher, dass Du die ein oder andere geeignete Behandlungsform für Dich entdecken wirst.

Hilft DMSO gegen Warzen?

DMSO wirkt nachweislich gegen Viren. Da die meisten Warzen durch Viren verursacht werden, lässt sich also annehmen, dass DMSO bei Warzen erfolgreich Einsatz finden kann. Allerdings gibt es bis heute nur Erfahrungen mit DMSO bei Warzen, keine wissenschaftlichen Studien.

Naja..nicht ganz richtig von mir! Es gibt eine Studie, die diese Thematik behandelt. DMSO wird in der wissenschaftlichen Haut-Studie jedoch nicht allein gegen Warzen angewendet, sondern in Kombination mit einer weiteren Substanz, 5-Fluorouracil (5-FU). Das Ergebnis war, dass diese Kombination erfolgreich gegen warzenbedingte Hautwucherungen eingesetzt werden kann, nicht zuletzt dadurch, dass DMSO Medikamente in tiefe Hautschichten transportieren kann. Genau durch diese erhöhte Penetration der Haut, lassen sich Wirkungen von Medikamenten durch DMSO verstärken und gezielter einsetzen.

Die Studie liefert also durchaus erste Hinweise darauf, dass DMSO gegen Warzen helfen könnte. Trotz dessen müssten weitere Studien gemacht werden, um präzisere Aussagen treffen zu können.

Dosierung von DMSO bei Warzen

Da es lediglich Erfahrungsberichte gibt, wie DMSO bei Warzen dosiert werden könnte, kann ich keine Empfehlungen geben. Aber ich zeige Euch einen Tipp eines Users zur Anwendung von DMSO bei Warzen. Und zwar habe ich gelesen, dass diese Person eine DMSO Konzentration von 70% hergestellt hat (mit Wasser verdünnt) und diese 2-3 mal täglich mithilfe eines Wattestäbchens auf die Warze aufgetragen hat. Diese Konzentration hat er eine Woche aufgetragen und dann pausiert. Nach 2 Monaten ist die Warze verschwunden. Ob es nun an dem DMSO lag oder sie einfach so verschwunden ist, lässt sich hier leider nicht belegen.

Welche weiteren Behandlungen gegen Warzen gibt es?

Neben der Anwendung von DMSO gegen Warzen gibt es weitere Behandlungsmöglichkeiten, um Warzen wieder loszuwerden, z.B. mit salizylsäurehaltigen Pflastern, die auf die Hautwucherungen aufgeklebt werden können. Sie bewirken, dass sich die Hornschichten der Warzen aufweichen, sodass sie leichter abgeschliffen werden können.

Eine weitere Möglichkeit ist die Vereisung der Warzen mit der sogenannten Kryotherapie. Auch kann man sich Warzen mit elektrischem Strom wegbrennen lassen oder sogar abschaben lassen. Allerdings müssen alle Behandlungen, außer der Pflaster-Methode, vom Dermatologen durchgeführt werden. Da es sich bei Warzen meistens um eine Schönheits-Behandlung geht, muss man privat dafür zahlen. Nur in seltenen Fällen übernimmt die Krankenkasse den Eingriff.

Gibt es neben DMSO gegen Warzen auch andere wirksame Naturheilmittel?

Da DMSO gegen Viren wirkt, könnte es auch hilfreich bei Warzen sein, da diese meist über eine Vireninfektion entstehen. Auch kann DMSO in Kombination mit antiseptischen Mitteln stark auf Warzen einwirken, allerdings gibt es hierzu noch keine ausreichend stützenden Studien. Aber….nicht nur DMSO als „Naturheilmittel“ könnte bei Warzen helfen. Einige Menschen schwören auf ganz bestimmte hilfreiche Hausmittel, so z.B. auf Essig.

Dabei wirkt Apfelessig direkt auf die Warze und kann pur und unverdünnt mehrmals am Tag auf die Warze aufgetragen werden. Dieser Vorgang kann so lange wiederholt werden, bis die Warze abfällt.

Ein Tipp: Nachdem Apfelessig aufgetragen wurde, die Warze mit Klebeband oder einem Pflaster abkleben. Das Abkleben verhindert die Ansteckung auf gesunde Hautflächen.

Ein weiteres Hausmittel bei Warzen sind Zwiebeln oder Knoblauch. Diese beiden Hausmittel sind eine Alternative zu Antibiotika, dank ihrer stark antiseptischen Wirkung. Zur Behandlung von Warzen, können Zwiebeln in Scheiben, Zwiebelsaft, aber auch Knoblauch in Scheiben auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. Die Scheiben können aufgelegt werden und über Nacht einwirken oder die Warzen werden mit dem Saft eingerieben. Die Behandlung kann so lange erfolgen, bis die Warze abfällt.

Ähnlich kann mit der Innenseite von Bananenschalen vorgegangen werden. Auch sie sollen bei Warzen helfen und können auf diese aufgelegt werden. Allerdings müssen die Schalen immer wieder frisch gewechselt werden. Bedenke, dass Bananen zuckerhaltig sind und so eventuell Entzündungen auf Dauer fördern können.

Weitere, sehr hilfreiche Tools gegen Warzen sind ätherische Öle. Ihnen werden vielseitige Wirkungen nachgesagt. Da ätherische Öle, wie Oregano Öl, Teebaumöl, Rosmarin- oder Thymian Öl und Zitronenöl stark konzentriert sind und ebenso stark wirken können, sollten sie mit einem weiteren Öl (Trägeröl nach Wahl: z.B. Kokosöl, Olivenöl, Mandelöl) verdünnt auf die Warzen aufgetragen werden. Stillende oder schwangere Frauen, sowie Kinder sollten ätherische Öle gar nicht oder nur mit Absprache zu einem Arzt oder Heilpraktiker anwenden.

7 Tipps wie du Warzen vorbeugen kannst

Ich möchte Dir 7 kurze Tipps mitgeben, wie Du Warzen vorbeugen kannst. Einige Faktoren, wie ein schwaches Immunsystem, Durchblutungsstörungen, starkes Schwitzen und Feuchtigkeit, Hauterkrankungen, Diabetes, Allergien aber auch Stress können eine Warzen-Bildung begünstigen. Leider lassen sich einige Erkrankungen nicht einfach rückgängig machen…aber man kann sein Bestes geben, um einen gesünderen Lifestyle zu führen, sein Immunsystem zu stärken, stressfreier zu leben und die Durchblutung zu fördern.

  1. versuche Dich gesund und ausgewogen zu ernähren, damit Du deinem Körper die Nährstoffe gibst, die er braucht, um Viren oder andere Erreger abzuwehren.
  2. Bewege dich! Sport ist ein unglaublich starker Booster für das Immunsystem. Nicht umsonst heißt es im Volksmund: „Wer rastet, der rostet“
  3. Nimm Dir Auszeiten, um zur Ruhe zu finden. Stress fördert nicht nur die Warzenbildung, sondern ist der Trigger vieler Krankheiten
  4. Achte auf Hygiene: Um dich vor Warzen zu schützen, solltest Du in Schwimmbädern oder Saunen stets Badelatschen tragen, sowie deine Handtücher oder Socken nicht mit anderen teilen
  5. Wenn Du bereits Warzen hast, schütze andere Personen vor deinen Viren mit einem Pflaster
  6. Nicht kratzen..bedecke deine Warzen mit Pflastern, damit du dich selbst nicht weiter ansteckst
  7. Hast Du Wunden, können Viren schneller eindringen. Schütze deine Wunden mit einem Pflaster und achte auf Hygiene und Desinfektion

Fazit

Naturheilmittel können eine gute und gesunde Alternative zu scharfen Warzen-Mitteln darstellen. Vor allem aber eine günstige Alternative zu teuren Schönheitseingriffen, die sich auch anders lösen ließen. Allerdings muss man immer ein wenig geduldiger sein, wenn man mit natürlichen Mitteln hantiert. Ob man diese Geduld aufbringen will oder kann, liegt bei jedem selbst. Eine Warze kann mitunter sehr schmerzhaft sein und wird je nach Möglichkeit schnell kosmetisch entfernt. Wenn DMSO gegen Warzen weiter erforscht werden würde, könnten hilfreiche und allen voran schnelle Wirkungen erzielt werden. Da DMSO Warzen Medikamente in die Orte transportieren kann, wo sie gezielt wirken können, würde es uns große Vorteile bringen. Die genannte Studie im Text gibt uns einen ersten Hinweis darauf, wie schnell DMSO gegen Warzen wirken kann, wenn es in Kombination mit anderen hilfreichen Substanzen auf die betroffenen Stellen aufgetragen wird.

Das könnte Dich auch interessieren: