In-vitro Forschung: Oregano öl gegen Viren hilfreich?

Laut Wissenschaft: Oregano Öl gegen Viren

Oregano Öl bietet laut Studien ein großes Potential. Viren sind nicht erst seit diesem Jahr 2019 bekannt. Allerdings ist ihre Mutationsrate so hoch, dass neue Viren stetig entstehen. So auch ein mutierter und plötzlich aufgetretener Atemwegs-Virus. Klar sollte sein, dass hier keine Heilversprechen gemacht werden können. Dazu wissen wir und die Forschung noch zu wenig, um klare Aussagen treffen zu können. Allerdings gibt es eine besondere Studie, die Hinweise darauf liefert, dass Oregano Öl auf bekannte Viren, eine anti-virale Wirkung zeigt. Verschiedene vorläufige In-vitro bzw. Tierstudien haben gezeigt, dass Bestandteile des Oregano öls, virustatisch und viruzid gegen mehrere virale Pathogene wirken. Und genau darüber sprechen wir in diesem kleinen Informations-Artikel.

Unsere Empfehlung: Athina Oregano Öl, 100% Premium ätherisches Oreganoöl Origanum vulgare hirtum, aus Griechenland, 80% Carvacrol
545 Bewertungen
Unsere Empfehlung: Athina Oregano Öl, 100% Premium ätherisches Oreganoöl Origanum vulgare hirtum, aus Griechenland, 80% Carvacrol

  • Unser Oregano Vulgaris hirtum kommt ausschließlich aus Griechenland von kleinen Familien Bauernhöfen vom Berg Olymp und aus Nord Griechenland.
  • Das Athina Oregano Öl ist Aroma Frei, Farbstoff Frei, Vegan, 100% aus Griechenland, Lactose Frei, Ohne Zusätze, GMO Frei, Gluten Frei und ohne Konservierungsstoffe.
  • Violett Glas zum Schutz der Vitalstoffe

Oregano Öl gegen Viren

Eine im Jahre 2003 durchgeführte In-vitro-Studie aus Nord Amerika deutet darauf hin, dass das ätherische Öl von Oregano das menschliche Coronavirus, von dem man annimmt, der verantwortliche Erreger von SARS zu sein, zerstören und seine Vermehrung innerhalb von 20 Minuten nach der Exposition vollständig stoppen kann.

Durchgeführt wurde die Studie von Dr. M. Khalid, einem unabhängigen mikrobiologischen Testlabor in Sterling (USA). Dr. Khalid inkubierte menschliches Coronavirus in MRC-5-Zelllinien mit Oregano öl, einem Olivenölpräparat aus wildem Oregano, und mit Oregacillin, einer Zusammensetzung aus wildem Oregano, wildem Salbei, wildem Kreuzkümmel und wildem Zimtöl.

Allein das Oregano-Öl reduzierte den Virus-Titer (Antikörper-Bestimmung) von anfänglich über 5 Millionen Partikeln pro ml,  auf 167 Partikel pro ml innerhalb von 15 Minuten. Nach 20 Minuten waren die Titer auf 150 Partikel pro ml gesunken.

Fazit

Weitere Studien an Menschen sind notwendig, um die Wirkung von Oregano öl gegen Viren zu bestätigen. Was man aber definitiv sagen kann ist, dass Oregano öl alleine oder in Kombination mit anderen ätherischen Ölen eine eindeutige viruzide und virustatische Wirkung hat.

Manuka Honig gegen Influenza als Alternative?

Manuka-Honig hat sich als Spitzenreiter unter den Honigen hinsichtlich der anti-mikrobiellen Wirkung und anti-bakteriellen Eigenschaft erwiesen. Wissenschaftler aus England haben herausgefunden, dass Manuka-Honig je nach Bakterienart die Form und Größe eines Bakteriums verändern und beispielsweise den Septumring beeinflussen kann, der die Zellteilung vermittelt. Somit könnte der Manuka-Honig die Ausbreitung der Bakterien stoppen. Der Methylglyoxal (MGO) Gehalt des Honigs spielt eine wesentliche Rolle bei der Abwehr von Bakterien. Daher ist Manuka mit hohem MGO-Gehalt empfehlenswert. Ich selber benutze den Manuka-Honig in Kombination mit Ingwer als Tee.

Tipp: Erst wenn der Tee nur noch warm ist, den Honig hinzufügen, weil sonst die guten Inhaltsstoffe von der Hitze zerstört werden.

Eine weitere Forschungsarbeit aus Japan untersuchte den aus Neuseeland stammenden Manuka Honig auf Effektivität gegen das Influenza-Virus.

Die Resultate zeigten, dass der Manuka-Honig eine starke hemmende Wirkung gegen das Influenza-Virus hat, was einen potenziellen medizinischen Wert belegt.

Weitere positive Eigenschaften des Manuka-Honigs

  • Stärkt das Immunsystem
  • Bekämpft Infektionen
  • Lindert Magenbeschwerden
  • Verbesserung der Verdauung
  • Natürlicher Energielieferant
  • Hilft bei der Heilung von Wunden

Hier findest du meine Empfehlung eines hochwertigen Manuka Honigs.

Weitere Vorteile von Oregano Öl

  • Natürliches Antibiotikum: Es wird mit einem Trägeröl (z.B. Kokosöl/MCT) verdünnt und lokal auf die Fußsohlen aufgetragen oder 10 Tage lang innerlich eingenommen und dann wieder abgesetzt.
  • Bekämpft Candida und Pilzbefall: Bei Fußnagelpilz kannst Du ein hausgemachtes antimykotisches (gegen Pilze) Pulver herstellen, das auf Deine Haut aufgetragen werden kann. Dazu werden die Zutaten mit etwa 3 Tropfen Oregano öl vermischt, umgerührt und dann das Pulver auf die Füße gestreut.
  • Gegen Lungenentzündung und Bronchitis: Bei äußeren Infektionen 2 bis 3 verdünnte Tropfen auf die betroffene Stelle auftragen. Zur Verhinderung einer inneren Bakterienvermehrung 2 bis 3 Tropfen zweimal täglich über einen Zeitraum von bis zu 10 Tagen einnehmen.
  • Gegen MRSA und Staphylokokkeninfektionen: Füge 3 Tropfen Oregano-Öl in eine Kapsel oder in ein Nahrungsmittel oder Getränk deiner Wahl zusammen mit einem Trägeröl hinzu, nimm es zweimal täglich bis zu 10 Tage lang ein.
  • Darmwürmer und Parasiten: Hier hilft auch die innere Anwendung des Öls siehe Oben (MRSA).

Du solltest Dich immer von Deinem Arzt oder Heilpraktiker beraten lassen, um schwere Erkrankungen zu vermeiden. Oregano Öl ist ein natürliches Mittel mit großem Potenzial. Trotzdem gibt es leider nie garantierte Heilung oder Gesundheit.

Wie nehme ich Oregano öl ein?

Oregano Öl wird auf vielfältige Weise verwendet, wie z.B. in der Aromatherapie, die viele gesundheitliche Vorteile bietet und seit Jahrzehnten die beliebteste Anwendung ist.

Äußere Anwendung: Es kann lokal bei Hautirritationen mit einem Trägeröl wie Kokosöl zur Verbesserung der Hautqualität und Wundheilung angewendet werden.

Es kann lokal bei Hautirritationen mit einem Trägeröl wie Kokosöl zur Verbesserung der Hautqualität und Wundheilung angewendet werden.

Oregano öl kann lokal bei Hautirritationen und in der Nähe von Wunden aufgetragen werden, da es die Heilung beschleunigen kann.

Hinweis: Vor der lokalen Anwendung muss das Öl verdünnt werden. Du kannst es 1:1 mit Olivenöl oder Kokosöl verdünnen.

Innere Anwendung: Als Nahrungsergänzungsmittel kannst Du Oregano Öl in sehr kleinen Mengen zu Dir nehmen, normalerweise verdünnt mit Honig oder anderen nicht aus Milch gewonnenen Getränken.

Sublingualer Verzehr (das Öl wird unter die Zunge getropft):
Du kannst auch Oregano-Öl als Zusatzstoff verwenden

Oregano Öl Kapseln: Sie sind eine wunderbare Alternative für Personen, die den Geschmack nicht mögen. Die Stärke dieser Kapseln kann variieren, überprüfe daher vor dem Kauf und der Verwendung unbedingt das Etikett.

Unsere Empfehlung: Athina Oregano-Öl 60 Softgels-Forte 500 mg Kapseln, 80% Carvacrol
206 Bewertungen
Unsere Empfehlung: Athina Oregano-Öl 60 Softgels-Forte 500 mg Kapseln, 80% Carvacrol

  • Unser Oregano Vulgaris hirtum kommt ausschließlich aus Griechenland von kleinen Familien Bauernhöfen vom Berg Olymp und aus Nord Griechenland.
  • Das Athina Oregano Öl ist Aroma Frei, Farbstoff Frei, Vegan, 100% aus Griechenland, Lactose Frei, Ohne Zusätze, GMO Frei, Gluten Frei und ohne Konservierungsstoffe.
  • 100 mg und Athina Oregano-Öl und 400 mg Olivenöl Natives Extra aus Griechenland in jeder Kapsel

Schlusswort

Ich persönlich nehme Oregano Öl für die innere Anwendung nicht länger als 10 Tage ein. Mir hat das öl schon bei sehr vielen Beschwerden geholfen. Natürlich muss jeder selber entscheiden ob der Geschmack einem gefällt. Ich kriege nicht genug davon. Daher benutze ich das Oregano Öl recht oft in meinem Diffuser. Aus den Studien kann man erkennen, welch großes Potential in der Oregano-Pflanze eigentlich steckt. Nichtsdestotrotz sollte man vorher immer zu einem Arzt gehen und sich abchecken lassen.

Kommt gut durch diese Zeit, und bleibt gesund.

Das könnte Dich auch interresieren